Bäckerei Oechsler
Datenschutzbestimmungen
http://datenschutzbestimmungen.html

© 2018 Bäckerei Oechsler

Datenschutzbestimmungen

Folgende Bestimmungen gelten für uns - Betrieb unter 10 Beschäftigen:

1. Datenschutzbeauftragter (DSB) - Bei weniger als 10 Personen im regelmäßigen Umgang mit personenbezogenen Daten, muss ein Datenschutzbeauftragter nicht benannt werden. 2. Ein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten ist bei nur gelegentlichen Verarbeitung personenbezogener Daten nicht erforderlich. 3. Datenschutz-Verpflichtung von Beschäftigten ist, auch bei nur gelegentlichem Umgang mit personenbezogenen Daten z. B. von Kunden, erforderlich. 4. Insbesondere in bei der Erhebung von Mitarbeiterdaten, d. h. beim Abschluss des Arbeitsvertrags, bestehen Informationspflichten. 5. Die gespeicherten Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für den Zweck der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind, jedoch erst nach Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungspflichten. 6. Daten müssen nicht besonders gesichert werden; etablierte Standardmaßnahmen sind ausreichend, um die Daten effektiv zu schützen. 7. Ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung ist nicht notwendig. Der Steuerberater und in diesem Fall auch der Web-Provider sind keine Auftragsverarbeiter. 8. Datenschutzverletzungen müssen gemeldet werden, wobei eine einfache Online-Meldung ausreicht. 9. Eine Datenschutz-Folgeabschätzung (DSFA) muss nicht durchgeführt werden.